Blogs aus dem Kanton Bern

Bärner Blogs: Artikel mit Datum 2012-04-30 (1 - 25 von ca 30) (xml) (Feedlist)

der leumund.ch - laissez faire (30.04.2012 21:21h): Hier bin ich der Chef.

Ich vergesse es manchmal selber, aber hatte gerade am Freitag auch wieder ein interessantes Gespräch zu diesem Thema. Während ich bei Facebook, Tumblr, Twitter, Google+ und anderen Online Diensten von einem Tag auf den anderen gesperrt und verschwunden sein kann, bleibt dieser selbstgehostete Blog mit all seinen Inhalten immer unter meiner Kontrolle. Interessant – Journalist von @BeobachterRat wurde WordPress.com-Weblog temporär gesperrt: beobachter.ch/konsum/multime… — Martin Steiger @martinsteiger April 30, 2012 Wäre Zeit mal wieder ein Backup zu machen. Jetzt. Sofort. [Link]

Die Kultusse (30.04.2012 20:43h): Do it yourself: Hommage an David Weiss

Am Freitag ist der Künstler David Weiss vom Künstlerduo Fischli/Weiss 65-jährig gestorben. Ihm und seiner Wurstserie - der ersten gemeinsamen Arbeit mit Peter Fischli - widmen wir das heutige Do it yourself. Alles, was wir dazu brauchen, ist frischer Aufschnitt: Und schon können wir eine fleischige Schönheitsparade veranstalten: [Link]

Thomas Göttin: Neuigkeiten ... (30.04.2012 20:11h): Journal B nimmt nächste Etappe

sagte an einer Veranstaltung des Medienausbildungszentrums MAZ in Bern am 27.4.2012 Urs Gossweiler, Verleger der Jungfrau Zeitung. Ich freue mich über die Aussensicht und über die Erfahrung, die Beat Kohler als Redaktor und Co-Chefredaktor der Jungfrau Zeitung, einer Pionierzeitung des online-Journalismus, mitbringt. Was an dieser Veranstaltung dem Schweizer Forum für Lokaljournalismus auch zum Ausdruck kam: Die Konzentration von Journal B auf lokalen Journalismus und eine reine online-Ausgabe sowie die Finanzierung durch Mitgliederbeiträge, Sponsorring und Stiftungen wird von ExpertInnen als zukunftsgerichtet beurteilt. Medienmitteilung zum Stand des Projektes [Link]

tinuswelt (30.04.2012 19:34h): Frühlingsbirnen

Das ist vermutlich ein Widerspruch, denn die Birnen sind natürlich noch nicht soweit. Trotzdem hab ich mir am 30. April einen Birnenkuchen gebacken. Lagerbirnen oder importierte? Ich weiss es nicht. Es sind Abate-Fetel-Birnen, eine harte Sorte, was praktisch ist, weil man sie raffeln kann.Heute feierten die Holländer, pardon, das Volk des Königsreichs der Niederlande, ihren Königinnentag. Weiter ist Walpurgisnacht. Diese ist etwas in Verruf gekommen, weil in der Zeit des Hexenglaubens dies die Nacht war, an dem die Hexen auf ihren Besen durch die Luft flogen. Eigentlich ist die Walpurgisnacht die christliche Uberlagerung des keltischen Frühlingsfestes Beltane.Aber ich wollte ja vom Birnenkuchen erzählen. Hier ist er: [Link]

iFrick (30.04.2012 19:07h): TweetBot: Version 2.3 bringt neue Funktionen & Gesten

Keine App öffne ich auf meinem iPhone oder iPad so oft wie den Twitter Client TweetBot. Gerade ist eine neue Version im App Store aufgeschlagen: Tweetbot 2.3 is now available at the @AppStore. Features a much improved Tweet Detail view, @Droplr support, @Storify integration and more. — Tweetbot for iOS @tweetbot April 30, 2012 Version 2.3 bringt einige tolle neue Features, allen voran zwei neue Swipe Gesten um die Detail Ansicht von Tweets und die Konversationen anschauen zu können: - New tweet detail view with inline conversations and replies swipe right to left on a tweet for quick access - New gesture in tweet detail to get back to the timeline quickly swipe left to right - New conversation view now contains both the conversation and replies swipe left to right on a tweet for quick access - Ability to email conversations or post a link to them via Storify when in the conversation view - Droplr Support - Video thumbnails now have a “play” icon to differentiate it from image thumbnails - Timeline sync bookmark icon is now an optional setting - Reorganized tweet drawer last two buttons have gone through some options reorganization - Added thumbnail support for ... [Link]

jazzdrummerworld.com :: Das Online Magazin für Schlagzeuger (30.04.2012 18:41h): AUDIX DP QUAD Microphone Set

Als Drummer möchte man einen guten Drum-Sound, egal ob im Proberaum oder beim Konzert. Dazu gibt es auch von Audix das “Audix DP Quad Mic Set”. Ein hochwertiges und zugleich einfach aufgebautes Mic-Setup für den Drummer.Dieser Koffer besteht aus einem Snare Mic i5 , Kick D6 , zwei Overhead ADX-51 . Damit benötigt man lediglich ein Mischpult mit [...] [Link]

maracuja (30.04.2012 18:28h): Coole Velotour zum Minigolf nach Münsingen von Köniz aus!

Ich war am Sontag mit Bekanten in Münsingen. Wir haben eine velotour dorthin gemacht. Wir sind auch am Flughafen von belp forbei gefahren. Es ist eine velotour die zirka 2 stunden dauert auf 20 kilometer für kinder ab 7 jahre. In der Klinik Münsingen hat es ein Kaffe und eine wunderschöne grosse Kleinbahn.Es hat auch einen kleinen Souvenierladen und eine Minigolfanlage. [Link]

architectur (30.04.2012 16:33h): Deutliche Dimensionen

Eine Million Liter Öl ist versehentlich aus einer Plattform geflossen und verschmutzt das Meer. Doch wie viel ist überhaupt eine Million Liter Öl? Rechnen wir einmal nach: Eine Million Liter passt in einen Würfel von zehn Meter Seitenlänge. Dann ist die Menge gar nicht so gross, wie man vielleicht gedacht hätte. Was man aufgrund dieses Gedankenexperimentes sieht: Kein Mensch kann sich sowas Abstraktes vorstellen. Hilfe gibt die von der BBC betriebene Webseite howbigreally.com. Dort kann man beispielsweise auch sehen, welche Teile von Westeuropa die Atomwolke von Tschernobil erreicht hätte, wenn das AKW in Mühleberg gestanden wäre.... [Link]

Alec v. Graffenried: gruen - sozial - liberal . Alec's Blog (30.04.2012 14:35h): Die Schweiz als Drehscheibe des Stromhandels

Fotomontage neue Brücke Graphik KWO Der Ausstieg aus der Atomenergie bedingt den weiteren Ausbau der Wasserkraft, der wichtigsten Energiequelle in der Schweiz. Die Wasserkraft hat nach den Ereignissen in Japan noch einmal an Zustimmung gewonnen. Sie gilt als sichere und umweltfreundliche Energie, und wird daher allseits geschätzt. Der Ausstieg ist nicht „gratis“ zu haben. Der Ausbau der Wasserkraft bedingt den Bau von Anlagen, welche Natur und Umwelt beeinträchtigen. Vor allem beim Thema Pumpspeicherung scheiden sich die Geister. Umweltkreise wehrten sich seit Jahren dagegen. Mit der Pumpspeicherung werde dreckiger Atomstrom zu sauberem Wasserstrom veredelt, die Konzerne machen ungerechtfertigte Gewinne oder, wie im Beispiel der Erhöhung der Grimselstaumauer, ein geschütztes Moor werde geflutet. Alle Argumente haben ihre Berechtigung, trotzdem bleibt die Pumpspeicherung ein wichtiger Bestandteil der schweizerischen Stromversorgung; gerade, wenn wir auf erneuerbare Energien setzen wollen. Die grüne Argumentation gegen die Pumpspeicherung ist überholt. So ergänzen sich zB Wasserkraft und Photovoltaik PV in idealer Weise. PV-Anlagen produzieren den Strom in Zeiten der grössten Nachfrage während des Tages, die Wasserkraft kann den Ausgleich im Tagesgang schaffen. Heutige Speicherwerke können damit den Speicherbedarf für die nächsten Ausbauschritte in den kommenden 15 Jahren sichern. Zusätzliche Speichermöglichkeiten können durch das Netz smart grids und Batterien geschaffen ... [Link]

der leumund.ch - laissez faire (30.04.2012 14:34h): Stromverbrauch sehen und mit Spass sparen.

Auch nachdem ich vor einigen Wochen das myStrom System getestet habe, finde ich das aktuell beste am Markt verfügbare System nach wie vor das vor drei Jahren ausführlich getestete The OWL System. Das The OWL System misst und visualisiert den gesamten Stromverbrauch eines Haushalts, ist durch einen Elektriker schnell montiert und hat mittlerweile auch einen USB-Anschluss um die Daten auszuwerten. Neu kann man The OWL +USB und The OWL Micro auch in verschiedenen Varianten aus der Schweiz bestellen. Ab 75.- Franken bekommt man eine Lösung um den Gesamtstromverbrauch einer Wohnung oder eines Hauses im Überblick zu haben. Für die Schweiz empfiehlt sich eines der folgenden zwei Kits: The OWL +USB Standard 49.95£ Mit 3 Sensoren klein für die Überwachung eines kleineren 3 Phasen Haushalts The OWL +USB Large 74.95£ Mit 3 zusätzlichen grossen Sensoren geht man auf Nummer sicher und kann auch die Stromzufuhr von Einfamilienhäusern messen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Visualisierung unseres Energieverbrauchs der erste Schritt ist, um unseren Energieverbrauch zu optimieren. The OWL ist ein tolles Produkt, mit dem man gerade in Familien das Bewusstsein für den eigenen Stromverbrauch mobilisieren kann und das Stromsparen zum Spass wird. Bei Fragen zur Installation oder Bestellung ... [Link]

iFrick (30.04.2012 13:51h): Skype für iOS: Version 4.0 bringt neues Design

Skype für iPhone und iPad bekam soeben ein Update spendiert. Version 4 bringt eine neue Benutzeroberfläche und einige Verbesserungen: Verschieben der eigenen Videovorschau Verbesserte Barrierefreiheit Bei unerwartetem Herunterfahren der App erfolgt ein automatischer Neustart Optimierte Stabilität Aktualisiertes Design für Kontakte und Nachrichten Neuer Anmeldebildschirm Sonstige kleinere Verbesserungen an der Nutzeroberfläche Fehlerbehebungen iOS ab Version 4.3 erforderlich leider kommt Skype für iOS immer noch nicht als Universal App daher, es sind also separate Versionen für iPhone und iPad im Apple Store. Skype Hersteller: Skype Software S.a.r.l. Freigabe: 4+ Preis: free Download Aff.Link [Link]

iFrick (30.04.2012 13:19h): Skype: Webseite zeigt IP-Adresse aller Benutzer an

Skype ist beliebt und mit rund 40 Millionen Benutzern welche gleichzeitig online sind, ein riesiges Netzwerk. Offenbar ist es sehr einfach möglich die interne und externe IP Adresse herauszufinden mit welcher ein Benutzer bei Skype angemeldet ist. Ein Script welches auf Github hochgeladen wurde machts möglich. Damit kann man sofort die IP Adressen anzeigen lassen. Das ganze wurde auch bereits auf skype-ip-finder.tk umgesetzt: Fragt sich natürlich wie schädlich das ganze nun ist. Jedenfalls bekommen nun die bösen Buben sehr einfach eine Menge IP Adressen an die Hand welche sie dann gleich auf die eine oder andere Sicherheitslücke testen können. Eine Diskussion wie schlimm das ganze ist läuft schon und Microsoft bezw. Skype täte gut daran die Lücke zu schliessen. via [Link]

«Zum Runden Leder» (30.04.2012 12:10h): Rihsige Fragen

PREMIER LEAGUE: Manchester City – Manchester United 1:0 45. Kompany Wer hat noch das Vertrauen der YB-Investoren? Das ist die Kardinalfrage bei den Berner Young Boys nach der Entlassung von Trainer Gross. CEO Ilja Kaenzig gilt zwar als Sieger, denn nicht er wollte vor Jahresfrist unbedingt den Trainer Gross – das war ein heisser Wunsch von Verwaltungsratspräsident Benno Oertig. Dieser steht nun mit abgesägten Hosen da, nachdem die Gebrüder Rihs als Besitzer gestern abend die Entlassung von Gross durchwinkten. An der Pressekonferenz vom Montag fehlte Oertig, der sonst liebend gerne Medienauftritte zu allerlei Themen absolviert. Kaenzig hingegen stellte sich den Medien, reagierte allerdings reichlich dünnhäutig auf harmlose Journalistenfragen. Auch er steht offensichtlich unter grossem Druck. Wenns mit YB nicht bald wieder aufwärts geht – muss dann Oertig gehen oder Kaenzig oder beide? Die Buchmacher sind sich uneins. Ungefährdet scheint im Moment bloss der Job von Hansruedi Hasler. Aber auch das kann täuschen. [Link]

der leumund.ch - laissez faire (30.04.2012 12:09h): Stromverbrauch sehen und mit Spass sparen.

Auch nachdem ich vor einigen Wochen das myStrom System getestet habe, finde ich das aktuell beste am Markt verfügbare System nach wie vor das vor drei Jahren ausführlich getestete The OWL System. Das The OWL System misst und visualisiert den gesamten Stromverbrauch eines Haushalts, ist durch einen Elektriker schnell montiert und hat mittlerweile auch einen USB-Anschluss um die Daten auszuwerten. Neu kann man The OWL +USB und The OWL Micro auch in verschiedenen Varianten aus der Schweiz bestellen. Ab 75.- Franken bekommt man eine Lösung um den Gesamtstromverbrauch einer Wohnung oder eines Hauses im Überblick zu haben. Für die Schweiz empfiehlt sich eines der folgenden zwei Kits: The OWL +USB Standard 49.95£ Mit 3 Sensoren klein für die Überwachung eines kleineren 3 Phasen Haushalts The OWL +USB Large 74.95£ Mit 3 zusätzlichen grossen Sensoren geht man auf Nummer sicher und kann auch die Stromzufuhr von Einfamilienhäusern messen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Visualisierung unseres Energieverbrauchs der erste Schritt ist, um unseren Energieverbrauch zu optimieren. The OWL ist ein tolles Produkt, mit dem man gerade in Familien das Bewusstsein für den eigenen Stromverbrauch mobilisieren kann und das Stromsparen zum Spass wird. Bei Fragen zur Installation oder Bestellung ... [Link]

«Zum Runden Leder» (30.04.2012 11:30h): LIVE *** PK YB

Nach dem Grossen Abgang: Die verbliebenen YB-Entscheidungsträger erklärten heute, wie es war und wie es weitergeht. Ein Klick aufs Bild wirft die Zeitmaschine an: RL3 live von der YB-Pressekonferenz. [Link]

iFrick (30.04.2012 11:24h): Apple Mitgründer Steve Wozniak mag Windows Phone 7 – Android kein Vergleich dazu

Steve Wozniak ist ein echter Mobile Freak. Er benutzt neben seinem iPhone regelmässig auch andere Smartphones, zuletzt hat er sich ein Galaxy Nexus zugelegt. Nun hat sich Wozniak in einem Telefoninterview sehr positiv über Windows Phone 7 von Microsoft geäussert. Er lobte die Benutzerführung und meinte darin Inputs von Steve Jobs zu entdecken: I surmise that Microsoft hired someone from Apple and put money into having a role in the UI and appearance of some key apps. I also surmised that Steve Jobs might have been reincarnated at MS due to a lot of what I see and feel with this phone making me think of a lot of great Apple things. Android kommt bei ihm nicht an Windows Phone 7 heran: “Compared to Android, there’s no comparison” “Intuitive and beautiful” “Just for looks and beauty, I definitely favour the Windows Phone over Android” “I’m just shocked; I haven’t seen anything yet that isn’t more beautiful than the other platforms” “It makes me feel ‘Oh my gosh, I’m with a friend, not a tool’” “I just really like the experience and will be carrying the Windows Phone everywhere” Auch wenn der Markt ganz klar anderer Meinung ist, kann sich Microsoft ... [Link]

iFrick (30.04.2012 11:06h): Google Translate: 200 Millionen Benutzer pro Monat

Kennt ihr Google Translate? Das ist der Dienst der die Handbücher eurer Mikrowelle übersetzt hat. Meistens ist das Resultat relativ unverständlich, und trotzdem ist der Dienst sehr beliebt. Rund 200 Millionen Benutzer nutzen laut Google den Service jeden Monat. Sie übersetzten damit pro Tag die Menge an Text welche zusammen einer Million Büchern entsprechen. Wenn Google jetzt noch daran arbeitet, dass das System auch ganze Sätze sauber zusammen bekommt, könnte ich endlich den italienischen Wetterbericht lesen [Link]

«Zum Runden Leder» (30.04.2012 11:00h): Kompakter Abgang

Die Freistellung von Gross war ein Fehler, sagt Gross. Der YB-Trainer trat am Mittag ein letztes Mal vor die Presse im Wankdorf. Er sei enttäuscht, dass YB die Geduld gefehlt habe, sagte Gross und zeigte sich überzeugt, dass die Mannschaft unter seiner Führung auf die Siegesstrasse zurückgefunden hätte. Auch ohne ihn habe aber YB eine “gute Zukunft” vor sich, betonte Gross. Das Ziel müsse bleiben, innert drei Jahren den FC Basel einzuholen. Leise Kritik gab es an den Fans, die hierzulande anders als etwa in England nicht stets hinter dem Team stünden. Ein Kränzchen wand Gross hingegen den Investoren, deren Engagement in Bern ausserordentlich löblich sei. Wie er sich die eigene berufliche Zukunft vorstellt, liess Gross offen. Zunächst werde er jetzt sehr schnell ins Ausland verreisen. Am Rand der Medienorientierung lobte YB-Legende Heinz Schneiter den abtretenden YB-Chef, zu dem er eine echte Freundschaft aufgebaut habe. Schneiter rief die Medien zugleich auf, endlich mit diesem Phase-3-Zeugs aufzuhören. “Wir müssen wieder ganz bescheiden auftreten, so wie früher.” [Link]

«KulturStattBern» (30.04.2012 10:47h): Berneon 3

Wie gesagt, Neon-Reklamen sind nicht sämtlich von gestern. Aber ein bisschen Retro sind sie natürlich schon, auch wenn sie nigelnagelneu sind. Hier ein allseits bekanntes Beispiel aus der Mittelstrasse. Ob es auch ein wenig am schön aus dem Halbdunkel glimmenden Schriftzug liegt, dass die Leute gleich am ersten ein wenig sommerlichen Tag Schlange stehen bis auf die Strasse hinaus? Werden wir angezogen von den leuchtenden Versprechungen wie Motten vom Licht? Auf jeden Fall soll es hier laut Eigenwerbung nicht einfach Berns, sondern gleich «the world’s finest gelato» geben. [Link]

«Zum Runden Leder» (30.04.2012 09:55h): LIVE *** Grosse Emotionen

YB-Trainer Christian Gross hatte heute seinen Letzten. Geniessen erleben Sie nun nochmals die Rundesleder-Direktübertragung der Pressekonferenz auf RL3 – ein Klick aufs Bild genügt. [Link]

Fffleur de Lys (30.04.2012 09:30h): Wort Schatz

------------------------- [Link]

«Zum Runden Leder» (30.04.2012 07:30h): Rundes Leder Browserdienst 18/12

DRINGENDE PROGRAMMÄNDERUNG! Werte Leserinnen und Leser, aufgrund aktueller Geschehnisse rund um den BSC YB muss die beliebte Rubrik “Rundes Leder Browserdienst” heute um 13.00 Uhr leider entfallen. Dieser Sender überträgt um 12.30 und 13.45 lieber langweilige Medienkonferenzen aus dem Wankdorf. Ich bitte Sie um Verständnis. Autofreunde finden hier vielleicht ein bisschen Trost für die entgangenen Links. Auch nach schlimmen Niederlagen zwanghaft zuversichtlich: die wöchentliche Linkumschau. Was wir auf dem Fussballplatz nicht sehen wollen: Trainer, die Emotionen zeigen. Anhänger des BSC YB haben am Wochenende festgestellt: es fehlt nur noch ein winziger Mosaikstein zum Erfolg. Und dazu noch einer, der dem Mosaikstein Druck von der Bank machen kann. Wichtig ist – neben der Körpersprache – immer die richtigen Worte zu finden. Ja ja, der BSC, seine Führung und seine Trainer! Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche. [Link]

Harald Jenk (30.04.2012 07:23h): Eine neues Parlamentsgesetz für den Kanton Bern

Heute wurde die Vernehmlassung für ein neues Grossratsgesetz und eine neue Geschäftsordnung für den Grossen Rat gestartet. Ein der interessantestens Neuerungen ist meiner Meinung nach die Einführung von ständigen Kommissionen für die verschiedenen Sachbereich, welche die Aufgaben der bisherigen Spezialkommissionen für die Vorberatung der Gesetze und Berichte übernehmen sollen. Ich bin sicher, dass die fachliche [...] [Link]

Bobsmile's Blog 2.0 (30.04.2012 07:17h): Handysucht nicht nur bei Jugentlichen verbreitet!

So wie Studien aus Florida 2007 und aus St.Gallen 2005 , hat nun eine weitere Studie in der Schweiz bestätigt: Übermässiger Handykonsum kannmacht süchtig! “Handy hat die Funktion eines Kuscheltiers” 20min online Wer erinnert sich nicht an den Tamagotschi Hype mitte der 90er? Bereits 2005 manifesterte sich ein neuer Begriff in der Psychotherapie: Mobile and Internet Dependency Syndrome MAIDS umfasst die Sucht nach Handys bzw. Telekommunikation und nach dem Internet. Dieses Syndrom ist sehr neu und noch nicht zu hundertprozentig anerkannt. In den therapeutischen Standardwerken ISO und MDS fehlt MAIDS derzeit noch. Quelle: handy-sucht.ch Und, wer schaut heut noch draussen zum Himmel, ob es in der nächsten Stunde regnet? Die Meteo App zeigt einem das doch hübsch animiert. Und nach dem Kinofilm gesellen sich zu den nach einer Zigarette Gierenden auch die Smartphonewhazzupchecker. Die britische Teleconomy ein Forschungsinstitut, das sich mit allen Formen der Telekommunikation auseinandersetzt hat in einer im Jahre 2005 durchgeführten Studie erhoben, dass 26 % der befragten Personen in United Kingdom angaben, nicht ohne Mobiltelefon leben zu können. Professor Michael Hulme, Vorsitzender der Teleconomy, führt hierzu aus, dass ein Merkmal dieser Abhängigkeit darin bestehe, dass diese Personengruppe das Mobiltelefon 24 Stunden eingeschaltet lasse. Die Angst, ein Gespräch ... [Link]

Harald Jenk (30.04.2012 05:52h): Welttag des Jazz – Truth is marching in

Die UNESCO hat den 30. April zum Welttag des Jazz ausgerufen. Meiner Meinung nach eine unnötige Übung, auch wenn damit hehre Ziele wie der Dialog zwischen den Kulturen und gegenseitiges Verständnis gefördert werden sollen. Aber egal, hier mein Hörtipp zur Feier des Welttages des Jazz: Albert Ayler Quintett “Truth is marching in” , auf den [...] [Link]

Eintrag (1 - 25 von ca 30)Seite vor

 

ArchiveNoch früher 1.4.2012  2.4.2012  3.4.2012  4.4.2012  5.4.2012  6.4.2012  7.4.2012  8.4.2012  9.4.2012  10.4.2012  11.4.2012  12.4.2012  13.4.2012  14.4.2012  15.4.2012  16.4.2012  17.4.2012  18.4.2012  19.4.2012  20.4.2012  21.4.2012  22.4.2012  23.4.2012  24.4.2012  25.4.2012  26.4.2012  27.4.2012  28.4.2012  29.4.2012  30.4.2012   Später bitte

Generiert mit Parteibuch Aggregator 0.5.2