Blogs aus dem Kanton Bern

Bärner Blogs: Artikel mit Datum 2012-03-28 (1 - 25 von ca 34) (xml) (Feedlist)

tinuswelt (28.03.2012 21:38h): Reise durch Israel III

Montag, 19. März: Die Sehenswürdigkeiten am See und NazarethDer Vormittag war ganz dem Nordteil des Sees und dem biblischen Evangelium gewidmet. In Kafarnaum steht noch die Ruine der Synagoge, in der Jesus von Nazareth gelehrt haben soll.Auch ein Beispiel moderner Architektur ist zu bewundern. Über der Ruine eine achteckigen byzantinischen Basilika steht auf Stelzen eine ebenfalls achteckige moderne Kirche, die in der Mitte einen Glasboden hat, durch den man die antiken Teile sehen kann. In Kafarnaum soll auch die Speisung der fünftausend mit einem Fisch und zwei Broten geschehen sein.Wir machten anschliessend eine kleine Fahrt auf dem See. Leider erwies sich das, was ich erst für einen Morgennebel gehalten hatte, als hartnäckiger Ganztagsnebel, so dass wir ausser Wasser und Nebel nichts auf der Fahrt sahen. Anschliessend ging es in die Höhe - auf den Berg der Seligpreisungen.Hier also soll Jesus seine Bergpredigt, bekannt durch die Sätze "Selig sind die...", gehalten haben. Wer es nicht mehr wusste, konnte es in der Basilika - auch hier achteckig - auf lateinisch nachlesen.Der Berg ist voller Pilgergruppen, die hier singen, beten oder eine Bibellesung abhalten. Eine Nonne musste immer wieder auf dem Vorplatz der Basilika um Ruhe bitten. Aber auch Gläubige sind nebenbei schwatzhafte ... [Link]

Lautstark (28.03.2012 21:02h): Checkliste: 10 Punkte für eine erfolgreiche Online-Musikpromotion in der Schweiz

Social Media sind nicht bloss Vertriebskanäle für Pressemitteilungen. Sie schaffen vielmehr direkte, ungefilterte Dialogmöglichkeiten mit bestehenden Fans und potentiell Interessierten. Die folgenden zehn Punkte bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Online Promotion in der Schweiz. Erfüllt eure Band sämtliche Kriterien? Die Checkliste zum Abhaken: Eure Musik ist bei iTunes erhältlich Eine eigene Webseite mit eigenem Domänenname, zum Beispiel www.meineband.ch Eine Bandpage bei Facebook Eine Datenbank mit E-Mail-Adressen eurer Fans für einen E-Mail-Newsletter Anmeldeformular für den E-Mail-Newsletter auf eurer Webseite und euren social network-Profilen Ein eigener Youtube-Kanal Ein Profil bei mx3.ch Eine Linksammlung auf eurer Webseite zu guten Albumbesprechungen und Konzertkritiken Direkte «Hier kaufen!»-Links zu euren Songs im iTunes-Shop auf eurer Webseite und allen Online-Profilen In einer entsprechenden Google-Suche erscheint euer Bandname in den Top 3 [Link]

iFrick (28.03.2012 20:04h): Twitter bestätigt Unfollow Bug und verspricht Abhilfe

Wer viel und regelmässig Twittert kennt das Problem wahrscheinlich: Ab und zu folgt man plötzlich Leuten nicht mehr, die man aber nie selber unfollowed hat. Twitter scheint ab und zu eure Follower zu verringern. Genau dieses Phänomen wurde nun erstmalig von Twitter selber als Fehler bestätigt: This is a bug, and our team is working to fix it. Kein Wort darüber wann das Problem aus der Welt geschafft ist. Ich bin schon froh zu wissen das dieses Problem bei Twitter liegt und ich nicht in der Nacht wahllos Personen unfollowe via [Link]

iFrick (28.03.2012 19:35h): Google Nexus S erhält ab sofort Android 4.0.4 Update

Google hat damit begonnen Android 4.0.4 auf die Nexus S Geräte zu pushen. Das Update kommt per OTA OverTheAir und soll laut xda-developers einiges an Verbesserungen beinhalten. Ich frage mich da zwar warum meine neueres Galaxy Nexus Smartphone noch bei Android 4.0.2 stehen geblieben ist, hoffe aber mal das die aktuellste Version bald auch den Weg auf die Galaxy Nexus Geräte findet. via [Link]

iFrick (28.03.2012 19:15h): Google Activity: Neues Feature zeigt Übersicht eurer Google Aktivitäten

Google hat heute eine neue Funktion vorgestellt. Das Feature nennt sich Google Account Activity und zeigt euch an was ihr so auf den verschiedenen Google Diensten treibt. Man sieht zum Beispiel wo man mit welchem Browser angemeldet ist, wieviele E-Mail man über Google Mail verschickt und bekommen hat oder ob man öfter nach Bilder als nach Text sucht. Wer die Funktion aktiviert bekommt dann einmal im Monat seine persönliche Google Statistik per E-Mail zugestellt. Ein Fest für Statistiker und eine ganz witzige Funktion für Geeks. via [Link]

jazzdrummerworld.com :: Das Online Magazin für Schlagzeuger (28.03.2012 19:03h): Alfredo Rodríguez – Sounds Of Space

Den Namen Alfredo Rodríguez sollte man sich auf alle Fälle merken. Der aus Kuba stammende Pianist und Komponist präsentiert sein Debüt Album bei Mack Avenue. Wie er selber sagte, wollte er sich mit diesem Album selber vorstellen. Die Plätze, die Leute und die Sounds welche ihn umgeben und ihn beeinflussen und ihn dazu gemacht haben, [...] [Link]

Harald Jenk (28.03.2012 17:30h): Ein Blick in das Wohnzimmer der Zukunft

[ 29. March 2012; ] Ein Hinweis auf Facebook hat mich neugierig gemacht, weshalb ich auf dem Nachhauseweg noch rasch einen Abstecher ins Museum für Kommunikation gemacht habe, um dort einen Blick auf das neue Ausstellungsmodul "Das Wohnzimmer der Zukunft" zu werfen. In Zeitungsartikeln liest man ja immer wieder, wie unsere Wohnungen und unser Wohnen in Zukunft durch Computer gesteuert [...] [Link]

«Zum Runden Leder» (28.03.2012 16:59h): Toptransfer

Unglaublich aber wahr: Der SCO Angers kauft Lionel Messi. “Er ist sehr talentiert und hat uns im Probetraining überzeugt”, berichtete ein Verantwortlicher des französischen Zweitligisten. Messi selber sagte, er habe sich noch nicht definitiv entschieden, “aber es ist sehr wahrscheinlich, dass ich nächste Saison in Angers spiele”. Für die jubilierenden Fans des Klubs kommt es eventuell noch zu einer kleinen Ernüchterung: Der neue Spieler heisst mit vollem Namen Lionel Messi Nyamsi, stammt aus Kamerun und ist U17-Nationalspieler. Am liebsten spielt er in der Innenverteidigung. Spekulationen, der Spieler habe sich einfach umgetauft, um auf sich aufmerksam zu machen, wiesen Kameruner in Frankreich entrüstet zurück. “Messi ist in meiner Heimat ein gar nicht so seltener Name”, betonte ein Leser im Online-Forum des Fachmagazins Chronofoot. “Übrigens genau wie Obama.” [Link]

Harald Jenk (28.03.2012 16:50h): 200 Jahre Schweizerischer Robinson

Eines der Jugendbücher, welches mir in bleibender Erinnerung geblieben ist, ist die Geschichte “Der Schweizerische Robinson” oder auch “Schweizer Familie Robinson“, welche der Berner Pfarrer Johann David Wyss Ende des 18. Jahrhunderts seinen Kindern erzählt hat, und deren erster von vier Bänden von seinem Sohn Johann Rudolf Wyss 1812, also vor 200 Jahren publiziert wurde. [...] [Link]

Die Kultusse (28.03.2012 16:19h): Giacometti-Moment

Ein "Schreitender" entdeckt im Museum für Kommunikation. www.mfk.ch [Link]

Harald Jenk (28.03.2012 12:43h): Soll das Frauengefängnis Hindelbank nach Witzwil verlegt werden?

Schloss Hindelbank, gebaut 1720 bis 1725 für den Berner Schultheissen Hieronymus von Erlach Vor einigen Jahren konnte ich im Rahmen eines Fraktionsausfluges der Grossratsfraktion der SP das Frauengefängnis Hindelbank besuchen. Es war ein höchst interessanter Anlass und nicht nur die schönen Räume des Schlosses sondern auch die engen Gefängniszellen werden mir noch lange in Erinnerung bleiben. [...] [Link]

Harald Jenk (28.03.2012 11:53h): Grausliche Statistik – Sterbehilfe in der Schweiz

Das Bundesamt für Statistik hat heute erstmals Zahlen über die Sterbehilfe in der Schweiz publiziert. Ich bin zwar nicht grundsätzlich gegen die Sterbehilfe, trotzdem habe ich grosse Bedenken. Es besteht die Gefahr, dass wir aus Spargründen chronisch Kranke gewissermassen ihrem Schicksal überlassen und sie geradezu in die Sterbehilfe treiben. Dabei gibt es viele Möglichkeiten das [...] [Link]

«Zum Runden Leder» (28.03.2012 11:51h): Herr bärnfan ist der Überflieger der Woche

Herr bärnfan war dank seinen Adleraugen am schnellsten. Die Redaktion des Runden Leders gratuliert herzlich zum Gewinn. Bitte mailen Sie Ihre Koordinaten umgehend an unseren Dr. Rüdisühli, damit die Colomba rechtzeitig vor Ostern bei Ihnen ankommt. Allen anderen wünschen wir einen schönen Nachmittag und fröhliche Stunden beim Eierfärben. [Link]

«Zum Runden Leder» (28.03.2012 11:30h): Fünf Stadien

Mit vier Phasen kennt man sich aus in diesem Blog. Das wäre darum zu einfach, keine Frage. Sagen Sie uns deshalb von oben nach unten, in welcher Stadt die fünf verschiedenen Stadien stehen und wie sie heissen. Los geht’s. Denken Sie daran, dass zwischen Ihren Lösungsversuchen jeweils 60 Sekunden verstrichen sein müssen. Wenn Sie keine Ahnung haben, hilft Ihnen vielleicht schon mal der Hinweis, dass alle Stadien in Europa stehen und in einer Topliga im Einsatz sind. Und noch was, das Spiel dauert wie immer 45 Minuten plus Nachspielzeit. [Link]

Harald Jenk (28.03.2012 11:10h): Bedingungsloses Grundeinkommen – der Schlüssel zu einer solidarischen Gesellschaft?

Im Newsletter des Mediendienstes Hälfte vom 26. März 2012 wird auf den baldigen Start der Unterschriftensammlung für die Volksinitiative “Für ein bedingungsloses Grundeinkommen” aufmerksam gemacht. Ich werde die Initiative wohl aus Sympathie für die Motive der Initianten unterstützen, wenn ich auch immer noch erhebliche Zweifel am Instrument an sich habe. Die Idee ist ja schon alt. [...] [Link]

Wir Hyperboreer (28.03.2012 11:08h): Sprüche 300

Die allermeisten Probleme passen grafisch auf ein Blatt Papier. — Wenn nicht, liegt sehr wahrscheinlich ein Unverständnis des Problems vor. In seltenen Fällen ist das Papier zu klein. [Link]

«KulturStattBern» (28.03.2012 10:52h): Wandbilder

Zwar nicht auf einem Verkehrsschild angebracht, aber trotzdem eine digitale Wiedergabe wert: Der Pulli- und Augenringe tragende Raucher. Und der verschleierte Herzbube. [Link]

«Zum Runden Leder» (28.03.2012 10:00h): Die Frage der Woche verdanken Sie Herr flYBoy

Dieser flog anfangs Woche über den St. Jakob-Park und kam dabei zu einer erstaunlichen Erkenntnis. Ist vom vorherigen Beitrag, mit Link auf den St. Jakob-Park. Da steht unter dem Bildli: Das Stadion aus der Vogelperspektive. Sie verstehen, Vogelperpektive — VOGEL-Perspektive, hahahaHAHAHA! Wer heute die Frage der Woche als erstes richtig beantwortet gewinnt rechtzeitig vor Ostern eine original italienische Colomba. Pünktlich um 13.30 Uhr geht es los. [Link]

Fffleur de Lys (28.03.2012 10:00h): Cinema

Lasst uns über Filme und Filmkritiker sprechen: Mamma Mia ist einer meiner liebsten Gute-Laune-Filme eine Qualität, die absolut nichts mit der "Qualität" eines Films zu tun hat und Mark and Simon's Filmreviews auf BBC 5 sind mein allerliebstes Filmkritikradioprogramm ever. Die beiden halten mich Woche für Woche auf dem Laufenden, was in Sachen Filme abgeht: Pointiert, engagiert und mit einer gewaltigen Portion Filmwissen.Hier Mark Kermode's Kritik oder eher sein ew'ger Liebesschwur und Meryl Streeps shakespearsche Herangehensweise an Abba... enjoy!--------------------- [Link]

der leumund.ch - laissez faire (28.03.2012 09:46h): Abt. So ein Kaffee!

Irgendwie härzig, wie das Basler Unternehmen Mitte und das Adrianos in Bern der Gratis-Kaffee-Aktion von Starbucks noch Rückenwind und Presseaufmerksamkeit geben. Die beiden Unternehmen verteilen Quittungen in Bern bei einer Mindestkonsumation von fünf Franken mit denen man bei Starbucks einen Gratiskaffee kriegt. Die Sache könnte für Starbucks nach hinten losgehen, wenn es sich zu sehr ausbreitet. Diese Aussage von Iten in der Berner Zeitung wird man bei Starbucks wohl eher mit einem Lächeln sehen und sich für die Pressearbeit bedanken. Vielleicht mit einem Gratis-Kaffee? [Link]

der leumund.ch - laissez faire (28.03.2012 09:46h): Teurer Gruss in die Schweiz

Eigentlich immer schön, wenn man nach Hause kommt und ein Paket vor der Türe liegt. Meistens überlege ich mir dann, welche Bestellung ich schon wieder vergessen habe und bin dann hoch erfreut über die Ware. Gestern war es anders, das Paket war nämlich nicht selber bestellt und kam von der Firma Trendmicro aus Deutschland. Der Inhalt, ein auf Leinwand gedruckter Comic mit auf mich zugemünzten Sprechblasen, so wurde zum Beispiel auf mein bevorstehendes 10 jähriges Blogjubiläum angespielt. Der weitere Inhalt, eine Rechnung über 45.- Franken von DHL für den Import und Verpackungsmaterial. Schöne Überraschung! Nachdem ich meine erste Überraschung weggeflucht habe und mich auf Twitter kurz empört habe, bekam ich schnell den Hinweis, dass die Firma schon über den Fauxpas mit dem Import in die Schweiz informiert war. Also habe ich sofort eine E-Mail geschickt und darum gebeten den Müll wieder abzuholen die haben ernsthaft gedacht ich würde mir das Bild an die Wand hängen? , worauf mir die Rückerstattung des Rechnungsbetrages mitgeteilt wurde. Auf meine zweite E-Mail wurde dann aber entsprechend meinem Wunsch reagiert und das Bild, der Karton, das Verpackungsmaterial sollte morgen durch einen Kurierdienst bei mir in der Firma abgeholt werden. Das Paket wird morgen den 28.3. ... [Link]

der leumund.ch - laissez faire (28.03.2012 09:46h): little numbers

Boy, aktuell dauernd in meinem Airplay, am 27. März im Bierhübeli. [Link]

der leumund.ch - laissez faire (28.03.2012 09:46h): Strom sparen und steuern mit myStrom

Das myStrom System ist ein in der Schweiz entwickeltes System zur Erfassung von Stromverbräuchen im Privathaushalt und besteht aus verschiedenen Systemkomponenten. Die myStrom Adapter gibt es in zwei Ausführungen, eine Variante mit integriertem Powerline Modem und eine nur mit Strommess und -schaltfunktion. Die Mastereinheit überträgt in jedem Fall über die integrierte Ethernetschnittstelle die Daten an den damit verbundenen Dienst mystrom.ch zur Visualisierung. Die Installation der verschiedenen Adapter ist ganz einfach. In die Steckdose vor den Endverbraucher stecken, per Knopfdruck mit dem Master verknüpfen pairen und schon kann ich den Stromverbrauch der angeschlossenen Geräte sehen. Insgesamt bis zu neun Ampere kann pro Adapter angeschlossen werden. Ideal für die Zuleitung zu meinem zentralen Home Networking Equipment. Das System hat folgende Grundfunktionen: Stromverbrauch messen und anzeigen Stromverbrauch zeit- oder ferngesteuert unterbrechen Alarmierung bei eingestellten Grenzwerten über E-Mail Powerline Netzwerkverbindung zwischen verschiedenen Geräten Powerline Modem als Netzwerkadapter Die myStrom Adapter gibt es mit integriertem Powerline Modem zur Ethernet übertragung zwischen verschiedenen Endgeräten. Gerade bei SwisscomTV Installationen macht ein solches Modem vielfach Sinn, wenn man zwischen Router und Fernseher keine neuen Kabel ziehen will. Gleichzeitig hat man damit mit einem Starterkit schon den Stromverbrauch von Home Entertainment und dem Computerarbeitsplatz unter Kontrolle. Mit einem weitere ... [Link]

der leumund.ch - laissez faire (28.03.2012 09:46h): WordPress Workflow 2012

Der Fotostream von Apple ist schon genial, Screenshot auf dem iPad, eine Minute später Drag aus iPhoto und Drop in WordPress Uploader! ilike — Christian Leu @leumund März 22, 2012 [Link]

der leumund.ch - laissez faire (28.03.2012 09:16h): Abt. So ein Kaffee!

Irgendwie härzig, wie das Basler Unternehmen Mitte und das Adrianos in Bern der Gratis-Kaffee-Aktion von Starbucks noch Rückenwind und Presseaufmerksamkeit geben. Die beiden Unternehmen verteilen Quittungen in Bern bei einer Mindestkonsumation von fünf Franken mit denen man bei Starbucks einen Gratiskaffee kriegt. Die Sache könnte für Starbucks nach hinten losgehen, wenn es sich zu sehr ausbreitet. Diese Aussage von Iten in der Berner Zeitung wird man bei Starbucks wohl eher mit einem Lächeln sehen und sich für die Pressearbeit bedanken. Vielleicht mit einem Gratis-Kaffee? [Link]

Eintrag (1 - 25 von ca 34)Seite vor

 

ArchiveNoch früher 1.3.2012  2.3.2012  3.3.2012  4.3.2012  5.3.2012  6.3.2012  7.3.2012  8.3.2012  9.3.2012  10.3.2012  11.3.2012  12.3.2012  13.3.2012  14.3.2012  15.3.2012  16.3.2012  17.3.2012  18.3.2012  19.3.2012  20.3.2012  21.3.2012  22.3.2012  23.3.2012  24.3.2012  25.3.2012  26.3.2012  27.3.2012  28.3.2012  29.3.2012  30.3.2012  31.3.2012   Später bitte

Generiert mit Parteibuch Aggregator 0.5.2